Logo04 Meier + Schultz Teppichbodenreinigung Koeln
Die Bodenreinigungs-Profis


Es ist schnell passiert: Kaffee verkleckert, Weinglas umgestoßen und all die anderen Möglcihkeiten, einen hässlichen Fleck auf dem Teppichboden zu hinterlassen. Mit unseren kleinen Tipps können Sie sich schnell selbst helfen oder die Mitarbeiter der Unterhaltsreinigung helfen mal kurz aus. Wichtig ist nur, dass es zeitnah passiert. Es muss ja nicht gleich die gesamte Fläche grundgereinigt werden.

Unsere Fleckentipps

    Bier
    mit warmem Wasser auswischen

    Obstsaft
    Mit Gallseifelösung behandeln, anschließend evtl. noch mit Wasser-Spiritus-Gemisch nachbehandeln.

    Blut
    Erst kaltes Wasser auf den Fleck geben und "quellen" lassen. Danach vorsichtig mit einem sauberen Lappen abwischen. Solange wiederholen bis alles entfernt ist.

    Papieraufkleber
    Oft reicht es, mit einem Föhn den Kleber zu erwärmen und dann mit dem Messerrücken zu entfernen. Nachbehandeln mit Spiritus oder Waschbenzin.

    Brandfleck (z. B. von einer Zigarette)
    Laufrichtung der Teppichfasern beachten. Brandfleck ausstanzen, aus Reststück gleiches Stück ebenfalls ausstanzen und einkleben.

    Rote Bete
    Der Farbstoff ist sehr intensiv. Schnelle Hilfe ist wichtig. Dann hilft noch Wasser, sonst muss der Fachmann ran.

    Cola
    Sofort mit warmem Wasser auswaschen.

    Rotwein
    Sofort die Flüssigkeit mit einem sauberen Lappen auftupfen (von außen nach innen). Mit Salz bestreuen, trocknen lassen und absaugen. Dann mit geeignetem Teppichshampoo oder sonstigem Reiniger behandeln.

    Curry
    Schwierig zu entfernen, da es u. U. die Fasern anfärbt. Je nach Faserart helfen: Fleckenvorwaschmittel, Boraxlösung (Achtung: Borax ist neuerdings als krebsauslösend eingestuft), oder im Extremfall Wasserstoffperoxidlösung. Dann aber aufpassen, ob die eigentliche Faserfarbe mit entfernt wird.

    Rostflecken
    Rostflecken lassen sich recht gut mit etwas Borax und Essig entfernen.

    Ruß
    Bewährt hat sich Seifenlösung oder Rasierschaum.

    Eigelb
    Erst antrocknen lassen, dann mit Messerrücken abkratzen. Reste mit Waschbenzin entfernen.

    Saucen...
    ... enthalten immer Fett und Öl, daher mit warmem Wasser und Spülmittel entfernen. Wenn das nicht hilft, noch mit Waschbenzin nacharbeiten.

    Eiweiß
    Frisch lässt es sich mit kaltem Wasser auswaschen. Getrocknet hilft verdünnter Salmiakgeist.

    Schuhcreme
    Mit Waschbenzin oder Terpentin auswischen und evtl. noch mal mit Fleckentferner und Spülmittel nacharbeiten.

    Fett und Öl
    Warmes Wasser mit Spülmittel mit Lappen einarbeiten und abwischen.

    Senf
    Mit einem Küchenkrepp zuerst die Masse aufnehmen, dann mit Reinigungslösung oder Salmiakgeist abwischen.

    Kaffee/Tee
    Fleck mit einer Lösung aus Feinwaschmittel und Wasser betupfen. Vorgang mit klarem Wasser so lange wiederholen, bis keine Waschmittelreste mehr aufschäumen. Frische Flecken können oft durch sofortiges Übergießen mit kohlesäurehaltigem Mineralwasser entfernt werden. Kaffee und Tee enthalten Farbstoffe, die die Teppichfaser anfärben. Schnell handeln ist hier wichtig, später kann auch oft der Fachmann nicht mehr helfen. Vorsicht: Oft wird Entfärber u. ä. aufgebracht. Dann entsteht ein deutlicher heller Fleck, weil der Originalfarbstoff mitentfärbt wurde.

    Schokolade
    Zuerst mit warmem Alkohol (Spiritus) auswaschen und dann mit warmem Wasser nacharbeiten. Schokoladen sind sehr unterschiedlich zusammengesetzt. Weiße Schokolade enthält viel Zucker und Kakaobutter, dunkle Schokolade wenig Zucker, dafür viel Kakao.
    Sollte sich der Kakao nicht lösen, kann man dem Gemisch Reinigungsbenzin zufügen.

    Mitunter hilft eine 50/50 Mischung aus Spiritus und Essig. Grundsätzlich mit warmen Flüssigkeiten (so 50 Grad) arbeiten.

    Speiseeis
    Mit warmem Wasser und Spülmittel abwischen. Evtl. muss man mit Fettlöser nacharbeiten.

    Kaugummi
    Es gibt 2 Möglichkeiten. Mit einem handelsüblichen Vereisungsspray verfestigen und dann zersplittern und aufsaugen. Danach mit Waschbenzin behandeln. Oder einen speziellen Kaugummi-Entferner (Lösungsmittel) einwirken lassen und dann abkratzen.

    Stempelfarbe
    Essig, Salz und Wasser zu gleichen Teilen mischen und den Fleck damit abwischen. Evtl. hilft ein Deo besonders gut.

    Kerzenwachs
    Löschpapier oder Küchenkrepp drüberlegen und mit dem Bügeleisen auflösen. Danach mit Waschbenzin die Reste entfernen.

    Stockflecken/Schimmel
    Den Fleck anfeuchten und mit Zitronensaft begießen. Dann mit Salz bestreuen und trocken lassen. Danach absaugen.

    Kugelschreiber
    Einen Lappen mit Spiritus tränken und abwischen. Darauf achten, dass immer eine saubere Stelle des Lappens benutzt wird, sonst überträgt man die Farbe wieder zurück.

    Tee
    s. Kaffee

    Lippenstift
    Einen Lappen mit Spiritus tränken und abwischen. Darauf achten, dass immer eine saubere Stelle des Lappens benutzt wird, sonst überträgt man die Farbe wieder zurück.

    Wasserränder
    Wenn ein Wasserschaden vorliegt, bleiben nach dem Trocknen immer sehr hässliche Wasserränder zurück. Hier kann nur der Fachmann helfen. Wir haben schon viele Wasserschäden zur vollsten Zufriedenheit des Kunden entfernt. Wichtig: Die Versicherung zahlt diese Arbeiten.

    Milch
    Sofort mit warmem Wasser behandeln. Ältere Flecken sind schwer zu entfernen, evtl. hilft Fleckenspray, aber sicher hilft der Fachmann.

 

    Möhren
    Der Möhrenfarbstoff ist wasserlöslich und kann deshalb rel. einfach mit warmem Wasser plus Spülmittel entfernt werden.

Für alle anderen Probleme: Sprechen Sie uns an.
Zusammen finden wir die optimale Lösung.

    wird fortgesetzt

 

    Wir geben unsere Fleckentips in bester Absicht, aber bitte ohne jede Haftung für Erfolg oder Misserfolg.